Heike

Bus, Tram, U-Bahn oder Metro – der Nahverkehr in den Städten bildet das Herzstück dieses Blogs. Und wie der Name es schon verrät, reise ich immer mit der Linie 5.
Warum? Nun, vor ein paar Jahren bin ich 50 geworden. „Wow, was für eine Zahl“, dachte ich. Selbständigkeit, Familie und Ehrenamt erfüllen mich mit Dankbarkeit und halten mich ganz schön auf Trab. Doch was in den letzten Jahren im Argen lag, war meine Abenteuerlust. Ich liebe es Neues zu entdecken, neue Orte kennenzulernen, neuen Menschen, neue Ansichten und Einsichten. 50, das war die magische Zahl des Jahres und da es auf dieser Welt weniger Straßenbahn-, Bus- U-Bahn- oder Schiffahrtslinien mit 50 gibt, wurde die 5 draus…Und so fing ich an, die 5 in Städten, Orten und auf Wanderungen zu suchen und zu sammeln.

Und weil ich nach wie vor von meinem Projekt total begeistert bin, teile ich auf diesem Blog meine Geschichten und Informationen zu den Linien 5 mit euch. Recherchieren, strukturieren, schreiben und andere dafür begeistern – auch das mache ich mit Leidenschaft und ist meine Profession. Normalerweise tauche ich in Unternehmenswelten ein und unterstütze Unternehmenschefs und Marketingverantwortliche beim Austüfteln der Kommunikationsstrategie oder beim Texten der Website. Wer sich dafür interessiert, erfährt auf meiner Website www.das-projektbuero.de mehr darüber.

Doch zurück zur Linie 5: Glaubst du, dass du schon alles gesehen hast? Bist du reif für Neues? Mit der 5er-Linie kannst du ganz neue Seiten einer Stadt entdecken, und manchmal liegen auch touristische Highlights auf der Strecke. Ich bin selbst immer gespannt wie ein Flitzebogen, was mich erwartet, wenn ich eine neue Linie fahre… Lass dich inspirieren, betrachte mal deinen Heimat- oder deinen Reiseort aus einer neuen Perspektive – das kleine Abenteuer kann so einfach sein.

Ich halte mich aber auch sehr gerne in der Natur auf. Das rührt wahrscheinlich daher, dass ich in einem klitzekleinen Dorf in der Eifel aufgewachsen bin. Deshalb findest du auf diesem Blog auch Wandervorschläge und Radtouren sowie Autofahrten übers Land. Das Autofahren ist eher die Passion meines Mannes, ich liebe es die Routen auszusuchen, aus dem Fenster zu schauen und ihn zum Anhalten zu bewegen, wenn ich etwas besonders Interessantes entdecke… In Frankreich haben es mir die Route Du Departements angetan.

Gestartet habe ich dieses Projekt zu meinem 50. Geburtstag – das Ende ist offen… Vielleicht hast du ja auch einen 5er Vorschlag für mich. Ich freue mich über eine E-Mail und deine Kommentare zu meinen Beschreibungen.