Würzburg: Mit der Stra­ßen­bahn­linie 5 zum Brücken­schop­pen

Würzburg ist der Startpunkt der romantischen Straße. Klar hier gibt es die Residenz (Unesco Weltkulturerbe), die viertgrößte romanische Kirche Deutschlands (Dom St. Kilian), die Festung Marienberg und ganz viel barockes meist kirchliches Bauwerk und handwerkliches Fachwerk. Lovely und sehr romantisch, so wie es die vielen Chinesen und Japaner – und übrigens viele Deutsche auch – lieben. Würzburg ist aber auch eine sehr lebendige Studentenstadt, und die Franken wissen, wie man den Tag gut ausklingen lassen kann: bei einem Feierabendschoppen auf der alten Mainbrücke. Die Brücke ist „The place to be“ in Würzburg, für alt und jung, gut situierte Akademiker wie Studenten und Straßenmusiker. Und wie mir eine Einheimische verriet, trinken die Hartgesottenen ihren Schoppen auch im Winter auf der Brücke. Hinkommen? Am besten mit der Bahn und dann vom Hauptbahnhof aus mit der 5 bis zur Haltestelle Rathaus. Ich wünsche euch viel Spaß beim Schauen und Genießen.

Was meinst du dazu? Schreib mir.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmst Du der Verwendung zu.

Schließen