Linie 5 – warum machst du das, Heike?

„Warum machst du das?“ „Möchtest du nicht lieber fernsehen?“ „Lass uns ausgehen!“ „So viel Zeit steckst du in den Blog!“ „Immer nur die 5, du weißt gar nicht, welche anderen Wege du verpasst!“

Gelegentlich schütteln meine Freunde den Kopf. Sie verstehen nicht, dass ich mich freiwillig hinsetze, Wanderwege mit der Nr. 5 google, sie ablaufe, Fotos mache und dann auch noch darüber schreibe. Oder mich in den Bus und die Straßenbahn setze und mit der Linie 5 von einem Stadtende zum anderen fahre… Das was ich mache, ist für sie manchmal „ganz nett“, meistens aber anstrengend und vor allem gut durch anderes ersetzbar.

Für mich ist es mehr: Die Linie 5 bringt mich in Flow und schenkt mir  Energie.

Wenn ich aufbreche und einen Weg, den ich noch nicht kenne, erkunde fühle ich mich frei, abenteuerlustig und voller Energie. Inzwischen bin ich überzeugt, dass dieses unterwegs sein, es zu dokumentieren und darüber zu schreiben, meinem ursprünglichsten Sein entspricht. So richtig hat das Projekt in den letzten drei Jahren Fahrt aufgenommen, doch auch schon früher war die Sehnsucht nach der Ferne da… Aufgewachsen in einem kleinen Dorf mit großem Horizont, hinter dem ich mich wegträumen konnte und mich fragte, wie es wohl auf der anderen Seite der Welt aussieht…, dann in England gewesen und schon damals wollte ich weiter in die USA ziehen. Habe aber vernünftig in Deutschland studiert, mich selbständig gemacht und eine Familie gegründet, nur kleine Ausbrüche nach Madagaskar und New York zugelassen. Doch die Flamme züngelte im Verborgenen weiter, ließ sich nicht löschen und seit rund vier Jahren lodert sie hoch. Andere Dinge werden unwichtiger, den Vorstandsjob im Verein habe ich aufgegeben, mein Garten wird sträflich vernachlässigt. Ich gebe mich ganz und gar der 5 hin. Mein großes Ziel ist es, in spätestens drei Jahren mit der Linie 5 eine Reise um die Welt zu machen. Was danach kommt, weiß ich nicht, vielleicht klopft dann etwas gänzlich Neues an.

Doch jetzt ist es die 5! Und auf die Frage „Warum machst du das?“, habe ich nur die eine Antwort:  Ganz einfach, sie bringt mir Energie und macht mich glücklich! Und deshalb nehme ich mit diesem Blogbeitrag auch an der Blogparade  von Astrid Gövert teil, in der sie ermuntert, zu berichten, womit wir unsere Lebensenergie stärken. Astrid habe ich über das Bloggen kennengelernt. Als Stimmanalytikerin & Klangtherapeutin hilft Sie dir, über Klang und Ton zu deinen ureigenen Energiereserven vorzudringen. Ob mein Grundton wohl zur Linie 5 passt? Ich glaube, dazu werde ich Astrid, auch einmal befragen.

Für mich ist es die 5 – für dich bestimmt etwas ganz anderes!

Und ich wünsche dir von Herzen, dass du auch so ein Projekt oder Hobby findest, in dem du so richtig aufgehen kannst. Sei es Schlagzeug spielen, Oldtimer sammeln, basteln oder gärtnern. Horch mal in dich hinein… vielleicht rührt sich da etwas im Verborgenen, das gehört werden will. Die 5 kam übrigens zu mir, als es mir nicht so gut ging, ich ziemlich eingespannt war und wenig Zeit für eigene Flausen hatte.

Zur Linie 5 gesellte sich später noch Tai Chi als super Energielieferant. Gehe ich müde und verspannt in eine Stunde hinein, verlasse ich sie meist gelöst und zufrieden. Tai Chi hilft mir, in der eigenen Mitte zu sein, zu meinem eigenen Tempo zu stehen und mich gegen Energieräuber abzugrenzen.

Für mich steht fest, dass ich dann bei meiner Reise mit der Linie5 um die Welt, auch die Wurzeln des Tai Chi in China aufsuchen möchte, um mehr über die Geheimnisse dieser Energiearbeit zu erfahren.

Doch noch ist Zeit. Jetzt  interessiert mich erst einmal, was dich antreibt? Was bereitet dir Freude und schenkt dir Energie? Schreib mir doch in die Kommentare, ich freue mich darauf, von dir zu lesen.

  1. Pingback: Lebensenergie stärken: 7 Ideen aus meiner Blogparade

  2. WOW liebe Heike, deine Leidenschaft lodert bis hierher nach München. Ich folge dir und deinem Blog jetzt schon drei Jahre und ich bin mehr als begeistert, wie du dein Ding, die Linie 5, auf die Bühne holst und den Menschen nahebringst.
    Deine Energie ist so stark! Ich danke dir für deine Teilnahme an der Blogparade und für diesen wundervollen Text.
    Herzlich, deine Astrid

    • Liebe Astrid, deine Frage kam zur richtigen Zeit und da konnte ich diese Gedanken auch mal loswerden. Es freut mich, wenn dir der Text gefällt. LG Heike

Was meinst du dazu? Schreib mir.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmst Du der Verwendung zu.

Schließen