Streetart in Tel Aviv: bunt, schräg und allgegenwärtig in Florentin

Ich bin gerade zurück aus Tel Aviv und total fasziniert von dieser Stadt. Sie ist lebendig, jung, lässig und ihre Einwohner sind unheimlich herzlich. Es gibt so viel zu berichten, auch von der Buslinie 5, die sich von Norden nach Süden durch die Stadt zieht. Doch als erstes möchte ich dir die bunte, lebendige und kreative Streetart-Szene im Stadtteil Florentin im Süden Tel Avivs vorstellen. Animiert hierzu hat mich die Blogparade von Ines und Thomas von Gin des Lebens, die die „Besten Spots für Street Art“ suchen. Und Tel Aviv gehört für mich definitiv dazu.

Im Tel Aviver Stadtteil Florentin habe ich in einer wunderschönen Airbnb-Unterkunft übernachtet. Der Blick vom Balkon auf die Skyline war gigantisch und wenn ich zur Tür hinaustrat, bin ich geradewegs in die Streetart von Tel Aviv hineingestolpert. Wenn du magst, folge mir auf diese kleine Fotoreise in die kleinen Gassen und Straßen links und rechts der Arbabanel -Street. Die Fotos sind alle auf dem Weg zum nahe gelegenen Lewinsky Markt entstanden, ich habe mich einfach treiben lassen und die bunten Kunstwerke an den besprühten und bemalten Garagentoren und Mauern bestaunt.

Dies ist nur ein kleiner Einblick, es gibt noch viel mehr und die Motive ändern sich ständig. Über die einzelnen Künstler dieser Werke kann ich dir leider nicht viel berichten. Doch wenn du mehr erfahren möchtest, dann empfehle ich dir an einer der geführte Touren zur Streetart-Kunst teilzunehmen. Einige Anbieter sind:

Florentin war ursprünglich ein Arbeiterviertel und jetzt ist es wie viele andere Stadtteile in Tel Aviv im Umbruch.  Auf der einen Seite entdeckst du noch die alteingesessenen Handwerker mit ihren Werkstätten, andererseits aber auch hippe Bars, Klamottenläden und neue Wohnblocks mit teuren Eigentumswohnungen. Die Dynamik und Gegensätzlichkeit des Viertels machen den besonderen Charme für mich aus. Doch nicht nur in Florentin, auch in anderen Vierteln von Tel Aviv findest du faszinierende Urban Art-Projekte. Ich werde darauf auch noch in meinen anderen Berichten eingehen. Sei gespannt.

Was meinst du dazu? Schreib mir.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmst Du der Verwendung zu.

Schließen