Es klappern die Mühlen…, klipp klapp…

Eine Wanderung auf dem Mühlenwanderweg (Rundweg 5) im Schwäbischen Wald

Im Schwäbischen Wald, vor den Toren Stuttgarts gibt es einen Mühlenwanderweg mit der Nr. 5. Der Rundweg führt durch Wälder und idyllische Wiesentäler und begeistert mit einem fantastischen Ausblick vom Hagbergturm.

An einem schönen Herbsttag habe ich mich aufgemacht, um einen Teil des Mühlenwanderwegs im Schwäbischen Wald zu laufen. Ich mag die Region um Murrhardt, Welzheim und Mainhardt, weil sie sehr ursprünglich und längst noch nicht so überlaufen ist wie der Nordschwarzwald oder die Schwäbische Alb. Hier siehst du noch Kühe auf den Wiesen grasen, in den Orten riechts nach Dung und auch sonntags kannst du in Ruhe wandern und die Natur genießen.

Alle Infos zur Stecke
Mühlenwanderweg 5

Ausgangspunkt der Wanderung ist Kirchenkirnberg. Folge am Parkplatz an der Gemeindehalle dem Wegweiser mit dem stilisierten Mühlenrad und der 5 auf rosa Hintergrund. Der Rundweg ist gut ausgeschildert und führt

  1. durch den Schwäbischen Wald
  2. vorbei an historischen Wasser-, Öl-, und Sägemühlen,
  3. die in idyllischen Wiesentälern liegen,
  4. hinauf zum Aussichtsturm.

Der Schwäbische Wald

Ich liebe es in den Wald einzutauchen, den Geruch von feuchtem Laub, Moos und frisch geschlagenem Holz wahrzunehmen. Du auch? Dann bist du auf dem Weg richtig. Der Schwäbische Wald begleitet dich über die gesamte Wanderstrecke, meist ist es ein Mischwald aus Buchen und Tannen. Mal wirkt er hell und freundlich, dann wieder dunkel und still.

Die Mühlen

Die Mühlen geben dem Wanderweg ihren Namen. In der Region zwischen Schwäbisch Gmünd und Schwäbisch Hall ist die Mühlendichte in ganz Württemberg am höchsten. Die erste Mühle, die dir auf dem Weg begegnet ist die Brandhofer Öl- und Sägemühle. Bis 1926 wurden hier noch Öl aus Bucheckern, Mohn, Leinsamen und Walnüssen gepresst und Holz gesägt. Mit einem 7,70 Meter großen Mühlrad beeinduckt die Glattenzainbachmühle in Kirchenkirnberg. Entlang der Wanderstrecke lohnt auch ein kurzer Abstecher zur komplett erhaltenen Menzlesmühle.

Waldwiesentäler

Viele Mühlen liegen idyllisch und einsam im Tal. Ein wunderschöner Wanderabschnitt führt dich durch das Naturschutzgebiet „Wiesentäler bei der Menzlesmühle“. Der Wald öffnet sich und du wanderst am Mosbach und Hagbach entlang mit Blick auf grüne Feuchtwiesen mit Trollblumen und Knabenkraut.

Aussichtsturm

Ein weiteres Highlight des Mühlenwanderwegs 5 ist der Blick vom Hagbergturm. Den musst du dir aber verdienen und zunächst den steilen Aufstieg vom Brandhof /Gschwend auf den Hagberg meistern. Der Weg führt über eine Kuhweide, auf der an manchen Tagen Highlandrinder grasen. Oben auf 600 Meter Höhe angekommen wirst du bei klarem Wetter mit einer phänomenalen  Rundumsicht belohnt. Der Schwäbische Albverein bewirtschaftet den Turm an Sonn- und Feiertagen von April bis Oktober. Kuchen und Kaffee oder Radler und Wurst schmecken nach dieser Anstrengung prima.

Ich unterhalte mich mit einem älteren Ehepaar, das regelmäßig hier hochkommt. Sie erklären mir, was es alles zu sehen gibt: Richtung Norden die Hohenloher Ebene, die A6 mit der Kochertalbrücke, westlich die Löwensteiner Berge und im Süden die Ostalb mit den Drei-Kaiserbergen, Hohenstauffen und Hohenneuffen.

Wenn du möchtest, kannst du auf dem Rückweg noch das Heimatmuseum in Horlachen besuchen.

Mein Fazit zum Mühlenwanderweg / Rundweg 5

Eine abwechslungseiche Wanderung. Mit elf Kilometern hat er die richtige Länge für einen Sonntagsausflug mit Einkehr von Stuttgart aus. Ein bisschen enttäuscht war ich, dass die Mühlen nicht bewirtschaftet sind und nicht besichtigt werden konnten. Das ist am Pfingstmontag (Deutscher Mühlentag) und am Tag des Schwäbischen Waldes möglich.

Gefällt dir dieser Ausflug? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Oder möchtest du lieber am Meer wandern?
Dann wäre die Wanderung durchs Hügelland am Ostseestrand was für dich:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmst Du der Verwendung zu.

Schließen